zoe - augmented city

Zoe; griechisch: Leben. Die einfache Tatsache,
welche allen Lebewesen gemein ist.

Der interaktive Stadtführer »zoe« vereint mithilfe der Augmented Reality die digitale mit der analogen Welt.
Dadurch entstehen nun ganz neue Möglichkeiten zur Navigation und Interaktion im urbanen Raum.

Benutzen Sie ein Buch wie ein Tablet.

Zoe ist ein interaktiver Stadtführer.
Aber nicht irgendeiner, denn mit ihm lernen Sie Ihre Stadt auf besondere Art und Weise kennen.
Eine Stadt besteht aus Geschichten die erzählt werden wollen und durch die Sie einen direkten Zugang zu Ihrer Umgebung bekommen.

Zoe stellt Ihnen gedruckte Reportagen aus den vergangenen Jahrzehnten vor und stellt Ihnen Routen zusammen,
an denen Sie die Schauplätze besichtigen können. Wählen Sie Ihre Lieblingsepoche aus,
lesen Sie gemütlich in einem Straßencafe und machen Sie sich dann auf den Weg.

Oder Sie stellen einfach Ihre zur Verfügung stehende Zeit ein und wählen danach aus.
Unterwegs können Sie sich Zusatzmaterial, wie z.B. alte Fotos der damaligen Zeit anzeigen und diese
direkt am Originalschauplatz einblenden lassen. Stellen Sie davor ein, für welche Interessensgebiete
Sie sich interessieren und werden Sie unterwegs auf spannende Plätze aufmerksam gemacht.

Durch die Verbindung von analog und digital bekommen Sie die Haptik und die Lesefreundlichkeit eines Buches,
mit der Interaktivität und Aktualität eines digitalen Mediums.

  • Jahr: 2014 / Kategorie: Interface Design, Editorial Design, Illustration.

Hintergrund
Benutzen Sie ihr Buch wie ein iPad. Durch die Digitalisierung unserer Umwelt entstehen neue Chancen und Risiken. Nahezu alles kann mittlerweile als Marker benutzt und digital mit mehreren Informationsebenen versehen werden. Die digitale sowie die analoge Welt haben beide verschiedene Vor- und Nachteile hervorgebracht und fördern unterschiedlichste Nutzungsverhalten. Meine Frage: Wie sähe eine Brücke zwischen diesen beiden Welten aus?

Idee
Anhand eines Stadtführers, liebevoll „zoe“ genannt, kann der User eine Stadt mit ganz anderen Augen wahrnehmen. Denn zoe besteht nur aus Geschichten. Und er eröffnet mir vor Ort neue Türen. Gemütlich in einem Straßencafe lesend, erwachen um einen herum z.b. die Goldenen Zwanziger wieder zum Leben. Bei einem Rundgang durch die Stadt werde ich gleichzeitig auf die auf mich zugeschnittenen Interessensgebiete aufmerksam gemacht und kann durch den Stadtführer mit meiner Umgebung interagieren.

Umsetzung
zoe ist ein Printprodukt mit Interface-Elementen. Durch die Augmented Reality ist es möglich diesen Stadtführer interaktiv durch Berührung bestimmter Elemente zu nutzen und mir zusätzliches Wissen zu holen. Die Hülle besitzt eine dem Daumen angepasste Aussparung, sodass man auch im geschlossenen Zustand mit zoe interagieren kann. Über einige Flächen ist es mir möglich Notizen zu machen, Mails zu beantworten oder weitere Informationen zu meinem ganz persönlichen Stadtführer einzugeben.